G e s u n d h e i t

Startseite
Indoor - Cycling
Sensitve - Cycling
M e i n e   K u r s e
G e s u n d h e i t
A k t u e l l e s
Galerie
L i n k s
K u r s p r o f i l e
T e c h n i k e n
Energiezonentraining
F e e d b a c k
Impressum / Disclaimer


Zwei große Irrtümer des Sports:

-    Je fertiger ich nach dem Training bin, umso effektiver war es
-    Je öfter ich trainiere, umso schneller habe ich mein Trainingsziel erreicht
Leider zwei Meinungen, die nicht nur am gewünschten Ziel vorbei führen, sondern auch Gefahr des Übertrainings und gesundheitliche Schäden mit sich führen.

Die richtige Körperhaltung:
Vorraussetzung für die richtige Körperhaltung ist die richtige Einstellung  von Sattel- / Lenkerhöhe und dem Abstand zwischen Sattel und Lenker. Sofern dies erfüllt ist sind in der Grundposition
-    die Ellenbogengelenke leicht gebeugt und nach innengezogen
-    der Oberkörper ist ca. 45-60º nach vorne gebeugt
-    die Bauchmuskulatur ist fest (leicht angespannt)
-    der Rücken ist leicht gekrümmt

Die richtige Trittfrequenz:
Keine Phantasie-Trittfrequenzen! Runnings mit Trittfrequenzen oberhalb von 120 rpm sind schädlich für den gesamten Bewegungsapparat.
Eine Trittfrequenz unter 60 rpm ermöglicht entweder keinen runden Tritt oder man fällt in Pulsfrequenzen, die das Training unterbrechen.

Keine Übungen, die dem Körper schaden zufügen:
Pushs! (Armbeugen), sie schädigen offensichtlich die Wirbelsäule. Langzeitschäden sind somit vorprogrammiert. 

Fit for Fun ???:
Wie bei jeder sportlichen Betätigung sollte auch zum Indoor-Cycling sichergestellt sein, das aus medizinischer Sicht keine gesundheitlichen Bedenken bestehen, diese Sportart auszuüben. Fragen Sie notfalls Ihren Arzt.

Sonstiges:
Als Ergänzung zur sportlichen Betätigung können physiotherapeutische Behandlungen das Körperliche wohlbefinden steigern oder auch Probleme des Bewegungsapparates lindern ggf. auch beseitigen.

Shiatsu (jap. shin = Finger, atsu = Druck) ist "eine Form von manueller Behandlung, ausgeführt mit den Daumen, anderen Fingern und den Handflächen, ohne Zuhilfenahme jeglicher Instrumente. Durch Druck auf die menschliche Haut beseitigt die Shiatsu-Therapie innere Störungen, fördert und erhält die Gesundheit und behandelt spezielle Beschwerden." (Definition des japanischen Gesundheitsministeriums). Shiatsu ist eine ganzheitliche Therapieform, die die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und so die Erhaltung, Wiedergewinnung, und Stabilisierung körperlicher, geistiger und seelischer Gesundheit erreicht. Der menschliche Körper ist ein Energiesystem, in dessen Energiebahnen (Meridianen) die Lebensenergie (Ki) zirkuliert und die Organe mit Energie versorgt. Durch Shiatsu Massage wird dieses Energiesystem in optimaler Harmonie gehalten bzw. gezielt stimuliert.

 

 

Startseite ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Webmaster@aldokus-tech.de 
Copyright © 2006 Büro für technische Dienstleistungen  http://www.aldokus-tech.de